Aktuelles

_________________________________________

++ THEATERAUFFÜHRUNGEN ABGESAGT! ++


_________________________________________



!!! ACHTUNG !!!



Stacks Image 13950



Wegen der immer weiter fortschreitenden Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Coronavirus, Krankheit Covid-19) wird das Theater nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Diese Entscheidung fällt uns schwer, jedoch sind wir uns unserer Verantwortung den Gästen, Mitgliedern und Wirtsleuten gegenüber bewusst und möchten kein Gesundheitsrisiko für alle Anwesenden eingehen. Bitte entschuldigen Sie die daraus entstehenden Unannehmlichkeiten.

Die bereits bezahlten Karten werden von den Verkäufern zurückgenommen und erstattet. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Rückerstattung aufgrund des gestiegenen organisatorischen Aufwandes eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Innerhalb der nächsten 14-20 Tage sollte dies aber abgeschlossen sein.
Vielen Dank für Ihre Geduld. Die Verkäufer melden sich bei Ihnen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr MGV Oberferrieden.


_________________________________________

Theaterleiterin des MGV mit großem Geburtstagsständchen geehrt

Der Männergesangverein Oberferrieden und Umgebung e.V. hat am 07. März 2020 seiner Theaterleiterin und Aktiven Sängerin im Frauenchor Frau Elisabeth Stade zu ihrem 60. Geburtstag ein Ständchen sowohl vom Frauenchor als auch vom Männerchor gebracht. Auch die Theaterspieler bedankten sich mit Dankesworten und einem Geschenk bei der Jubilarin. Die Feier fand im Kreise der Familie, den Freunden, den Theaterspielern, den Sängerinnen und Sängern statt.

Hervorzuheben ist zunächst das Elisabeth Stade bereits seit 1981 Aktive Theaterspielerin der Theatergruppe ist. Im Jahr 2016 hat sie außerdem noch das Amt der Theaterleiterin übernommen. Dem Frauenchor gehört sie seit der Gründung im Jahr 2015 an. Helga Peters für die Theaterspieler und Hiltrud Mohr für den Frauenchor haben in ihrer Ehrung auf die erfolgreiche Zeit als Theaterspielerin und Theaterleiterin aber auch auf ihr singen im Frauenchor hingewiesen.


Elisabeth Stade hat in ihrer Funktion immer Verantwortung übernommen. Die Theatergruppe im MGV hat eine sehr lange Tradition und ist ein wichtiger Grundpfeiler des MGV.
Mit großer Freude hat sich die Jubilarin ihre ausgewählten Lieblingslieder vom Frauenchor wie „Wir wünschen Dir Glück“, „Top of the world“ und „An den Ufern der Nacht“ und die Lieder des Männerchores „An Tagen wie diesen“ , Schenk mir noch eine Stunde“, und „Über den Wolken“, angehört. Höhepunkt war das Lied „Lasset uns das Leben genießen“ das der Frauenchor und der Männerchor zusammen sang.

Elisabeth Stade hat sich ganz herzlich für das Ständchen bedankt.



_________________________________________

Ehrungen am Kameradschaftsabend des MGV Oberferrieden

Am 25. Januar 2020 fand in der Gaststätte „Weißer Löwe“ der Kameradschaftsabend des Männergesangvereins Oberferrieden statt. An diesem Abend werden langjährige aktive Sänger und fördernde Mitglieder geehrt.


Begrüßen konnte der 1. Vorstand Ingo Mohr die Chorsängerinnen, die Chorsänger und die Theaterspieler mit Partner. Ein besonderer Gast war die Gruppenvorsitzende für die Sängergruppe Schwarzachtal, Erika Groß.


Geehrt wurde vom 1. Vorsitzenden Ingo Mohr für 25 jähriges aktives Singen Ralf Becker mit der neu gestalteten Ehrenurkunde und der Ehrennadel des MGV. Erika Groß nahm die Ehrung von Ralf Becker für den Fränkischen Sängerbund durch überreichen der Ehrenurkunde und der Ehrennadel für 25. jähriges aktives Singen vor.


Für 40-jährige fördernde Mitgliedschaft im MGV wurde Hubert Matzkowitz vom 1. Vorstand des MGV geehrt. Mohr bedankte sich ausdrücklich hinsichtlich der 40 jährigen fördernden Mitgliedschaften bei dem Geehrten. Ohne solche Mitgliedschaften könnte der Verein seine ganzen Veranstaltungen nicht durchführen. Geehrt worden wären für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft auch Leonhard Abraham, Hubert Krämer und Karl Schilfarth. Leider konnten diese an der Veranstaltung nicht teilnehmen.


Nach den Ehrungen wurde Erika Groß noch mit einem kleinen Geschenk und einem Geburtstagsständchen zu Ihrem 75. Geburtstag geehrt. Beim Geburtstagsgruß hat sich der 1. Vorstand noch einmal ausdrücklich für die sehr gute Zusammenarbeit bedankt.

  • Stacks Image 13888
  • Stacks Image 13890
  • Stacks Image 13892
  • Stacks Image 13894
  • Stacks Image 13896
  • Stacks Image 13898
  • Stacks Image 13900
  • Stacks Image 13902
  • Stacks Image 13904
  • Stacks Image 13906
  • Stacks Image 13908
  • Stacks Image 13910
  • Stacks Image 13912
  • Stacks Image 13914
  • Stacks Image 13916
  • Stacks Image 13918
  • Stacks Image 13920
  • Stacks Image 13922
  • Stacks Image 13924


_________________________________________

Generalversammlung MGV Oberferrieden mit sehr erfolgreichem Jahr 2019

  Die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Oberferrieden fand am 17. Januar 2020 in der Gaststätte Reither statt. Der 1. Vorsitzende Ingo Mohr begrüßte die anwesenden Mitglieder. Ganz besonders begrüßte er den Ehrenvorstand Matthias Peters, den Ehrenchorleiter Erhard Fischer und die anwesenden Ehrenmitglieder Richard Hiltner, Jürgen Ostermann, Georg Reither sen. und Alfred Tuschl. Auch der 1. Bürgermeister der Gemeinde Burgthann Heinz Meyer und das Gemeinderatsmitglied Wolfgang Lahm wurden herzlich begrüßt. Nach der Genehmigung der Tagesordnung folgte die Totenehrung für die verstorbenen Mitglieder wobei der Verein keine Sterbefälle im Jahr 2019 zu beklagen hatte.


Der Schriftführer Helmut Schätz verlas Satzungsgemäß das Protokoll der letzten Generalversammlung vom 18. 01. 2019.
Es folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden Ingo Mohr der auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 verwies und die MGV-Meilensteine im Vereinsjahr 2019 aufführte. Mit dem Hinweis das der Verein zwar dieses Jahr 142 Jahre alt wird aber modern und zukunftsfähig ist, wurde ein Neues MGV-Logo kreiert, ein Neuer MGV Briefkopf entworfen, der MGV Aufnahmeantrag neu gestaltet und zwei MGV- Roll Ups für die Auftritte angeschafft. Die Theatereintrittskarten wurden neu gestaltet, das Sponsoring neu vereinbart. Für das neue Design und die Entwürfe des neuen Logos und aller damit verbundenen Vorlagen hat sich der 1. Vorstand ganz herzlich bei Alexander Stade bedankt.
Durch den Zugang neuer Sänger wurde die Vereinskleidung ergänzt. Der Verein hat neue Halbarmhemden mit neuem Logo für die Sommerauftritte bestellt. Die Öffentlichkeitsarbeit wurde intensiviert und die MGV Stammdaten komplett überarbeitet. Eine gute Nachricht ist auch das der Frauenchor und der Männerchor nun im Gemeindehaus in Oberferrieden ihre Chorproben abhalten können. Hier bedankte sich der 1. Vorstand noch einmal ganz herzlich beim 1. Bürgermeister Heinz Meyer und beim gesamten Kirchenvorstand


Schriftführer Helmut Schätz berichtete über die Mitgliederentwicklung und die Auftritte des Männerchores. Am 31. 12. 2019 hatte der Verein 115 Mitglieder, die Chorstärke mit 28 Sängerinnen und 32 Sängern ist besonders hervorzuheben. Auch die 25 Auftritte der beiden Chöre bei verschiedensten Anlässen zeigen, dass die sehr gut besuchten Proben, erfolgreich sind.


Hiltrud Mohr berichtete über die 7 Auftritte des Frauenchores.


Aus Krankheitsgründen konnte die Verlesung der Frauenchronik nicht erfolgen. Der Chronistin des Frauenchores Helga Peters hat der 1. Vorstand im Namen der Versammlung die besten Genesungswünsche überbringen lassen.


Der Chronist des Männerchores Fritz Weißenberger hat in alt bewährter Weise die Chronik des Männerchores verlesen. Die mit Bildern auf der Leinwand unterlegte Chronik hat viele noch einmal an die schönen Stunden der Auftritte und des gemeinsamen Zusammenseins erinnert.  
Leider war der Chorleiter Gerhard Pühler terminlich verhindert. Seinen guten positiven Bericht hat der 2. Vorstand Ralf Becker so vorgetragen als hätte es der Chorleiter Gerhard Pühler selbst getan. Der Chorleiter war mit den Auftritten des Frauenchores und des Männechores sehr zufrieden. Herauszuheben sind der Auftritt zum 150. Jubiläum in Gersdorf mit beiden Chören, das Weinbergsingen in Ipsheim und der Auftritt zum 100. Jubiläum in Lindelburg mit dem Männerchor. Außerdem das Weihnachtskonzert in Rasch mit dem Frauenchor und dem Männerchor. Der Chorleiter war mit den gezeigten Leistungen der Sängerinnen und Sänger sehr zufrieden. Die Auftritte waren sehr gut und konnten sich hören lassen. Für die rege Probenteilnahme bedankte er sich beim Frauenchor und Männerchor. Die Planungen der Auftritte für das nächste Jahr sind schon in vollem Gange.  
Unsere Theaterleiterin Lissy Stade teilte mit, dass die Theatergruppe des Männergesangvereins schon seit Anfang Januar 2020 fleißig für die turbulente Komödie „Die Stadtwurst am goldenen Band“ von Autor Carsten Schreier übt. Heidi Bärnreuther konnte als Theaterspielerin gewonnen werden, da Helga Peters krankheitsbedingt absagen musste. Der Kartenvorverkauf beginnt am 01. Februar 2020.


Der Schatzmeister Johannes Lang hat den Kassenbericht sicher wie immer vorgetragen. Es wurde festgestellt das der Verein sehr gut gewirtschaftet hat und das Jahr 2019 mit einem Überschuss abgeschlossen werden konnte.


Die Kassenprüfer Richard Hiltner und Matthias Peters bescheinigten eine korrekte Kassenführung ohne jede Beanstandung. Wolfgang Lahm beantrage die Entlastung des Vorstandes, dieser wurde Einstimmig gefolgt.


Nach einem Grußwort des 1. Bürgermeisters Heinz Meyer mit der Feststellung das er sich freut das erste Mal an einer Generalversammlung des MGV teilzunehmen. Er stellte fest, das der MGV eine intakte Gemeinschaft und Kameradschaft ist, außerdem lobte er die perfekte Generalversammlung in der Vorbereitung und Durchführung.


Bei den Wünschen und Anträgen wurden verschiedene Themen angesprochen unter anderem das Thema neue Fotos sowohl beim Frauenchor als auch bei dem Männerchor. Sobald die neuen Hemden geliefert werden und das Wetter passt werden die Chöre fotografiert. Hier ist der 1. Vorstand schon mit unserem guten Fotografen Stefan Schilfarth in der Planung.


Mit den Worten „Wir müssen alle immer am Zusammenhalt arbeiten“ schloss der 1. Vorstand Ingo Mohr die Versammlung.

  • Stacks Image 13757
  • Stacks Image 13759
  • Stacks Image 13761
  • Stacks Image 13763
  • Stacks Image 13765


_________________________________________

Mit einem Geburtstagsständchen für 65 Jahre Aktives Singen geehrt

Der Männergesangverein Oberferrieden und Umgebung e.V. hat am 16. Januar 2020 seinem Aktiven Sänger und Ehrenmitglied Hans Meyer zu seinem 85. Geburtstag ein Ständchen gebracht. Gefeiert wurde mit der Familie, seinen Freunden und den Sängern.

Hervorzuheben ist zunächst das Hans Meyer bereits seit 1955 Mitglied und Sänger des MGV ist und damit den Männergesangverein seit 65 Jahren aktiv begleitet. Der 1. Vorstand Ingo Mohr hat dem Jubilar Gesundheit und noch ein langes Singen im Männerchor gewünscht. In seiner Laudatio hat er darauf hingewiesen, dass Hans Meyer beim Männergesangverein in sehr vielen Funktionen tätig war und immer Verantwortung übernommen hat. So war er tätig als 1. Vorstand, 2.Vorstand, Notenwart und im Vergnügungsausschuss.

Die Ehrenmitgliedschaft wurde Hans Meyer auf Grund seiner großen Verdienste für den Verein im Jahr 2005 verliehen.
Mit großer Freude hat sich der Jubilar seine ausgewählten Lieblingslieder wie das „Geburtstags Ständchen“ , „Die alten Straßen noch“, „Buenos Dias Argentina“, „The Rose,, und „Aus der Traube in die Tonne“, angehört.


  • Stacks Image 13703
  • Stacks Image 13705
  • Stacks Image 13707
  • Stacks Image 13709
  • Stacks Image 13711
  • Stacks Image 13713


_________________________________________

Erste Chorprobe des Männergesangvereins Oberferrieden im Gemeindehaus


Am 4. Dezember diesen Jahres hatte der Männerchor des Männergesangvereins „Sängerbund“ Oberferrieden und Umgebung e.V. seine 1. Probe in den Räumen des Gemeindehauses in Oberferrieden.

Dass es sich in den Räumen des Gemeindehauses gut singen lässt, konnte in der Chorprobe jeder leicht erkennen. An dieser Stelle möchte es der Vorstand des MGV nicht versäumen sich vor allem beim Kirchenvorstand der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Oberferrieden, hier ins besondere bei Herrn Hermann Bloß und Frau Ulrike Jahn, aber auch bei der Gemeinde Burgthann, hier bei Herrn Bürgermeister Heinz Meyer, für deren Unterstützung herzlich zu bedanken.

Nach elf Monaten im alten Feuerwehrhaus, in dessen Räumlichkeiten das Singen sehr anstrengend und schwierig war, war dies für den Chorleiter und die Sänger ein schönes Erlebnis. Leider fand die letzte Singstunde im Vereinslokal Reither Ende 2018 statt und der Verein brauchte neue Räumlichkeiten für die Chorproben. Das alte Feuerwehrhaus war für die Chorproben nur eine vorübergehende Lösung, wird jedoch in Zukunft für das Einsingen zum Beispiel bei Beerdigungen oder anderen Anlässen und vor allem zum Aufbewahren der Noten und anderer Gegenstände weiterhin benötigt.

Der größte Wunsch sowohl des Männerchores als auch des Frauenchores ist natürlich ein Probenraum, den der Verein für sich durchgängig nutzen kann.





Stacks Image 13675


Stacks Image 13677


_________________________________________

Männerchor des MGV Oberferrieden in Klausur


Der Männerchor des MGV Oberferrieden veranstaltete, wie es schon seit vielen Jahren Tradition ist, auch im Jahr 2019 wieder ein Klausurwochenende. An diesem für den Chor besonderen Wochenende werden neue Lieder einstudiert und Lieder die bereits gesungen werden, verfeinert und markante Stellen herausgearbeitet.
 
Ziel unserer Reise war wie im Vorjahr der Besuch bei unseren Freunden in Erlingshofen. Unser Chor wird dort mit einer Herzlichkeit empfangen die ihres gleichen sucht. Allein diese Freundlichkeit und das Kümmern um uns, macht das Singen, selbst bei schwierigen Passagen, zur Freude.
 
Bei einem Weinfest, dass anlässlich der Kirchweih ausgerichtet wird, war der Männerchor eingeladen und hat einige Lieder seines relativ großen Repertoires zum besten gegeben. Dieses Jahr hat die Gruppe „Don Bleu“ in der drei junge Sänger des MGV musizieren, den musikalischen Rahmen des Weinfestes geboten. Es war ein sehr schöner Abend.
 
Am nächsten Morgen wurde im Haus der Vereine bis zum Mittagessen geprobt. Unser Chorleiter Gerhard Pühler war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.




Stacks Image 13665


_________________________________________

Langjähriges Mitglied mit Geburtstagsständchen geehrt

Der Männergesangverein Oberferrieden und Umgebung e.V. hat am 26. Oktober 2019 seinem Aktiven Sänger und Ehrenmitglied Jürgen Ostermann zu seinem 70. Geburtstag ein Ständchen gebracht. Der Jubilar hatte seinen runden Geburtstag bereits am 17. Oktober 2019. Die Feier mit der Familie, seinen Freunden und den Sängern wurde wegen der jährlichen Klausur des Männerchores, die am 19./20. Oktober 2019 stattfand, um eine Woche verschoben.

Hervorzuheben ist zunächst das Jürgen Ostermann bereits seit 1965 Mitglied und Sänger des MGV ist. Der 1. Vorstand Ingo Mohr hat in seiner Laudatio darauf hingewiesen, dass Jürgen Ostermann beim Männergesangverein in sehr vielen Funktionen tätig war und immer Verantwortung übernommen hat. So war er tätig als
1. Vorstand, 2.Vorstand, Beisitzer, Notenwart und Jugendbeisitzer. Außerdem war Jürgen Ostermann Theaterleiter, Theaterspieler, Souffleur und ist bis heute mit für die Maske verantwortlich. Die Theatergruppe ist ein wichtiger Bestandteil des MGV, weshalb auch die Theaterleiterin Elisabeth Stade sich mit einer Ansprache und einem Geschenk beim Jubilar bedankt hat.

Die Ehrenmitgliedschaft wurde Jürgen Ostermann auf Grund seiner großen Verdienste für den Verein im Jahr 2010 verliehen.

Mit großer Freude hat sich der Jubilar seine ausgewählten Lieblingslieder wie „An Tagen wie diesen“ , Schenk mir noch eine Stunde“, „Aus der Traube in die Tonne“, „Sierra Matre“ und „La Montanara“, angehört.

Jürgen Ostermann hat sich herzlich für das Ständchen bedankt und „Seine Sänger“ wie er sagen würde, herzlich zu seiner Feier eingeladen.


Stacks Image 13655


Stacks Image 13657


_________________________________________

Jahresausflug des MGV führt in die Vulkaneifel
 
Den Männergesangverein Sängerbund Oberferrieden und Umgebung e.V. führte es dieses Jahr bei seiner 3-Tagesfahrt in die Vulkaneifel. Auf der Fahrt dorthin wurde die Stadt Limburg an der Lahn und der Limburger Dom besichtigt. Die Stadt selbst wurde im 2. Weltkrieg verschont und nicht zerstört, weshalb heute noch viele wunderschöne Fachwerkhäuser zu bewundern sind. 
 
Am nächsten Morgen ging es in den Steinbruch Wingertsberg bei Mendig in der Eifel. Hierbei handelt es sich um ein weltbekanntes geologisches Glanzstück, einen Schlacken-Kegel aus Vulkanausbrüchen, in der Ost-Eifel, mit dem der Laacher See teilweise umgeben ist. Danach wurde das Kloster Maria Laach besichtigt.
 
Höhepunkt am Nachmittag war der Besuch im Museum Lava Dome und den Lavakellern. Die Lavakeller befinden sich 30 Meter unter der Stadt Mendig, hier wurde bis 1964 Basalt abgebaut.
 
Am letzten Tag unserer Reise stand die Besichtigung der im 12. Jahrhundert erbauten und nie zerstörten Burg Eltz auf dem Ausflugsprogramm. Die Rückfahrt führte uns dann am romantischen Mittelrhein entlang, vorbei an vielen Burgen. Nach dem Besuch auf dem weltbekannten Loreleyfelsen mit seiner wunderschönen Aussicht ging es nach Oberferrieden zurück.
 
Alle waren sich einig, es war ein richtig gelungener Ausflug.



Stacks Image 13641


_________________________________________

MGV Oberferrieden beim Weinbergsingen in Ipsheim
 
Der Männergesangverein „Sängerbund“ Oberferrieden und Umgebung e. V. war am 07. Juli 2019 zum Singen in die Weinberge von Ipsheim  eingeladen. Mit fünf weiteren Chören wurde ab 13.00 Uhr bei einem Glas Wein und gutem Essen gesungen. Der Männergesangverein Oberferrieden konnte einen  Ausschnitt aus seinem Repertoire zum Besten geben. Bei  gutem Wetter und nicht zu hohen Temperaturen fühlten sich sowohl die Besucher als auch die Sängerinnen und Sänger wohl. Der äußere Rahmen der Veranstaltung war lauschig, alle Plätze im „Weinberg“ waren besetzt.
 
Der MGV Oberferrieden ist mit 27 Sängern angerreist und wurde in gewohnt guter Weise von Ihrem Chorleiter Gerhard Pühler dirigiert. Mit dem Weinlied „Aus der Traube in die Tonne“ wurde der Auftritt begonnen. Fortgesetzt wurde die Liedfolge mit den Hits „An Tagen wie diesen“ und „Rote Lippen soll man küssen“. Nach diesen drei Liedern wurde unter riesigem Applaus Zugaben gefordert. Diesem Wunsch wollten sich der Chorleiter und die Sänger nicht verweigern und sangen noch „Ein Freund, ein guter Freund“ und das kroatische Volkslied „Marijana“.
 
Bemerkenswert ist, dass der MGV mit insgesamt 62 Personen beim Weinbergsingen vertreten war. Alles in allem war es ein gelungener Auftritt und ein schöner Tag im Weinberg.



Stacks Image 13631


_________________________________________

Wer hat das schon?


Frauenchor und Männerchor in Oberferrieden


Der Männergesangverein Sängerbund Oberferrieden und Umgebung e.V. wurde mit seinen beiden Chören vom MGV Gersdorf 1869 zu dessen 150-jährigem Jubiläum eingeladen. Bei diesem sehr schönen Jubiläumskonzert  am 16. Juni 2019 konnten sowohl der Frauenchor als auch der Männerchor ihre musikalische Vielseitigkeit den vielen Zuhörern zu Gehör bringen.
Den Anfang machte der Männerchor unter der Chorleitung von Gerhard Pühler mit den bekannten und beliebten Liedern „An Tagen wie diesen“, „Rote Lippen soll man küssen“ und dem Erfolgshit „Der Löwe schläft heut Nacht“.
Nachdem der Männerchor die  Bühne verlassen hatte, war der Frauenchor, der ebenfalls unter der bewährten Leitung von Gerhard Pühler steht, an der Reihe, die vielen Gäste zu unterhalten. Mit den Liedern „Top of the World“ und „An den Ufern der Nacht“ beglückte der Frauenchor die Anwesenden und erhielt, ebenso wie der Männerchor, riesigen Applaus. Zu erwähnen ist hier, dass unser doch noch junger Frauenchor gezeigt hat, was zu erreichen ist, wenn Probenmoral und Zusammenhörigkeitsgefühl stimmen.
Es ist sehr schön zu sehen, dass 28 Sängerinnen im Frauenchor und 32 Sänger im Männerchor ihr musikalisches zu Hause beim MGV haben. Trotzdem würde sich der MGV sehr freuen wenn junge und jung gebliebene Sängerinnen und Sänger uns verstärken würden. Probentermine sind auf der Home-Page unter MGV Oberferrieden einzusehen.
Nicht zu vergessen ist die Band „Don Bleu“, die den äußeren musikalischen Rahmen des Jubiläumskonzerts mit sehr schöner Musik gebildet hat. Die Band „Don Bleu“ ist zwar keine MGV Band, aber drei junge Musiker sind Sänger in unserem Männerchor und hierüber sind wir sehr froh.


Stacks Image 13619

Stacks Image 13621


_________________________________________

Auf geht's zum Weiherfest


Der
Männergesangverein lädt herzlich zum Weiherfest am 08. Juni 2019 ein. Eine Hüpfburg wartet auf die Kinder. Mit einem schönen Kuchenbuffet und gutem Kaffee beginnen wir um 15.00 Uhr das Fest. Kommen sie zu uns und unterhalten sie sich mit Freunden und Verwandten bei Kuchen und Kaffee oder gekühlten Getränken. Auch für das Abendessen ab 17.30 Uhr haben wir gesorgt. Sehr gute Speisen und Getränke sorgen für das leibliche Wohl. Ab 19.00 Uhr unterhält sie die Gruppe „Don Bleu“ mit schöner Unterhaltungsmusik. Für die Weinliebhaber ist unsere Weinlaube der richtige Platz und die Pilsbar lädt zum verweilen ein. Wie üblich veranstaltet der Männergesangverein dieses schöne Fest immer zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein.

_________________________________________

Der Männergesangverein Oberferrieden und Umgebung e.V. hat am 01. Mai 2019 seinem langjährigen fördernden Mitglied Stefan Wild zu seinem 80. Geburtstag ein Ständchen gebracht.

Bei einem kleinen Empfang im Kreise der Familie hat der 1. Vorstand des
MGV die Glückwünsche des Vereins überbracht und besonders hervorgehoben,
dass
Herr Stefan Wild fast sein halbes Leben Mitglied des Männergesangvereins ist.
Mit großer Freude hat sich der Jubilar sein Lieblingslied „ Das Rennsteiglied“ angehört und sich für das Ständchen bedankt.

Stacks Image 13605

_________________________________________



Oh Gott, die Familie…

Stacks Image 13583

Oberferrieden - Auch in diesem Jahr schafften es die Laiendarsteller, ihrem guten Renommee gerecht zu werden und begeisterten mit dem Stück „Oh Gott, die Familie“. Die Komödie von Autor Bernd Gombold überzeugte nicht nur die Theaterleiterin Elisabeth Stade und ihre Darsteller, sondern begeisterte auch die Zuschauer in vier Vorstellungen.

Das junge Paar Ute (Lena Gebhard) und Mark (Alexander Stade) will weit weg von ihren Familien heiraten. Gegensätzlicher könnten die beiden Familien nicht sein. Auf der einen Seite Utes Eltern, der unter der vollen Kontrolle seiner Frau stehende Vater Herbert (Martin Stade) und seine dominante Ehefrau Mathilde (Tanja Peters), auf der anderen Seite Marks spießige und unsensible Eltern Fritz (Michael Gebhard) und Martha (Marianne Dollinger). Dazu noch Marks Opa Johann (Robert Schuster), dessen Interesse hauptsächlich dem Essen und Trinken gilt. Kein Wunder also, dass es zwischen den Familien immer wieder zu Streitereien kommt. Dummerweise haben Ute und Mark jeweils eine Vertrauensperson in ihr geheimes Vorhaben eingeweiht, die jedoch nicht dicht halten konnten.

Und so stört nicht nur die resolute und schwerhörige Hüttenwirtin Klara (Lissy Stade) permanent das junge Glück, plötzlich stehen beide Familien unerwartet vor der Tür. Während das junge Paar aus diesem Alptraum flieht, streiten sich beide Elternpaare über die Ausgestaltung der Hochzeit. Ginge es nach Fritz gäbe es als Hochzeitsessen nur Bratwürste und Sauerkraut. Der Vater und der Opa von Mark nutzen zu allem Überfluss die Hochzeitsvorbereitungen zu einem nächtlichen Besuch in der Nachtbar „La Bomba“. Dort geraten sie nicht nur in größte Schwierigkeiten mit dem italienischen Türsteher Petro (Martin Stade in einer Doppelrolle), sondern treiben auch noch Leonie (Helga Peters), die biedere Haushälterin des Dorfpfarrers, an den Rand der Verzweiflung.

Auch wenn dem jungen Paar zum Weinen war, die Zuschauer haben Tränen gelacht. Wie schon in den vergangenen Jahren, gelang es der Theatergruppe auch heuer wieder, jede Menge Lokalkolorit in die Dialoge einzubauen. Mit tosenden Applaus bedankte sich das Publikum für einen sehr unterhaltsamen Abend. Weitere Informationen zum MGV Oberferrieden finden sich im Internet unter www.mgv-oberferrieden.de


Robert Schuster

_________________________________________

Stacks Image 13488


Theatergruppe des MGV Oberferrieden probt wieder


Seit Anfang Januar 2019 trifft sich die Gruppe der Theaterspieler des Männergesangvereins Oberferrieden zu den Proben für das neue Theaterstück. Theaterleiterin Lissy Stade hat die turbulente Komödie „Oh Gott, die Familie!“ von Autor Bernd Gombold ausgesucht.

Ute und Mark, ein junges und verliebtes Paar, erlebt, wie der Traum von der trauten Zweisamkeit zum Albtraum wird. Die Eltern der beiden sind grundverschieden, Ärger und Streit damit vorprogrammiert. Um dem zu entgehen, flüchten beide in eine einsame Hütte, um sich dort heimlich trauen zu lassen. Doch so ruhig wie erhofft ist es in der Hütte nicht. Dummerweise haben beide jeweils eine „Vertrauensperson“ ihrer Familie in die geheimen Pläne eingeweiht. Und so stehen dann beide Familien unerwartet vor der Tür. Aus dem ursprünglichen Hochzeitstraum wird also nichts. Zusätzlich stört die resolute Hüttenwirtin ständig und auch die Haushälterin des Pfarrers sorgt für erhebliche Verwirrung. Doch mit viel Einfallsreichtum und einer List gelingt es dem verliebten Paar ihre Traumhochzeit doch noch zu zweit zu feiern.

Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen und abwechslungsreichen Abend im Gasthof Ruff in Oberferrieden. Aufführungstermine sind Freitag, 22. März 2019, Samstag, 23. März 2019, Freitag, 29. März 2019 und Samstag, 30. März 2019. Saalöffnung ist jeweils um 18:00 Uhr, Aufführungsbeginn um 19:30.

Karten gibt es ab sofort ausschließlich bei Margarete Becker (09183/1811) und Helmut Schätz (09183/1014) sowie bei allen Sängern des MGV.


_________________________________________

MGV Oberferrieden hat neue Vorstandschaft
 
Die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Oberferrieden fand am 19. Januar 2019 im Vereinslokal Reither statt. Der 1. Vorsitzende Thomas Hirschfeld begrüßte die anwesenden 42 Mitglieder. Am 31. 12. 2018 hatte der Verein 112 Mitglieder, die Chorstärke mit 32 Sängern und 28 Sängerinnen ist besonders hervorzuheben. Auch die 30 Auftritte der Chöre bei verschiedensten Anlässen zeigen, dass die sehr gut besuchten Proben, erfolgreich sind.
 
Chorleiter Gerhard Pühler war mit den gezeigten Leistungen der Sängerinnen und Sänger sehr zufrieden. Die Auftritte waren sehr gut und konnten sich hören lassen. Für die rege Probenteilnahme bedankte er sich beim Frauen- und Männerchor. Die Planungen der Auftritte für das nächste Jahr sind schon in vollem Gange.
 
Unsere Theaterleiterin Lissy Stade teilte mit, dass die Theatergruppe schon fleißig das Stück „O Gott, die Familie“ für die Aufführungen im März 2019 übt. Der Kartenverkauf beginnt Anfang Februar bei den bekannten Stellen.
 
Nach einer kurzen Pause standen Neuwahlen an. Zum 1. Vorsitzenden wurde Ingo Mohr gewählt. Zum Stellvertreter Ralf Becker. Wiedergewählt wurde der Schriftführer Helmut Schätz und der Schatzmeister Johannes Lang.

Stacks Image 13508


Weiter wurden gewählt:
(Von links nach rechts)  Ingo Mohr, Willy Gebhard (Beisitzer), Matthias Peters (Kassenprüfer), Johannes Lang, Markus Reither (Beisitzer), Helmut Schätz, Fritz Wießenberger (Chronikführer Männerchor), Helga Peters (Chronikführerin Frauenchor und Beisitzer), Gerhard Pühler (Chorleiter), Renate Schilfarth (Beisitzer), Hiltrud Mohr (Beisitzer). Nicht auf dem Bild Ralf Becker, Lissy Stade (Theaterleitung) Georg Maierhofer (Notenwart), Richard Hiltner (Kassenprüfer)
 
Ein Wehrmutstropfen ist der nötige Umzug in das Alte Feuerwehrhaus als Probenraum für den Frauen- und den Männerchor. Unser Vereinslokal Reither steht leider ab Januar 2019 nicht mehr zur Verfügung. Der Männergesangverein dankte der Familie Reither für die Jahrzehnte lange Treue zum Verein.
 
Nachdem der 1. Vorsitzende die Jahreshauptversammlung beendete, wurde sich an den Tischen noch lange angeregt unterhalten.

Hier sehen Sie einige Bilder der Jahreshauptversammlung…

  • Stacks Image 13543
  • Stacks Image 13545
  • Stacks Image 13547
  • Stacks Image 13549
  • Stacks Image 13551
  • Stacks Image 13553
  • Stacks Image 13555
  • Stacks Image 13557
  • Stacks Image 13559

_________________________________________

Kameradschaftsabend 2019

Am 12. Januar 2019 fand im Gasthof Weißer Löwe der alljährliche Kameradschaftsabend statt. Dieser Abend ist ein würdiger Rahmen um verdiente und langjährige Mitglieder zu ehren.  

Stacks Image 13498
v.l.n.r.: Robert Schuster, Willy Gebhard, Günther Lang, Kurt Meyer, Reinhard Grundler, Günther Nedvidek, Georg Schilfarth

Geehrt wurde vom 1. Vorsitzenden Thomas Hirschfeld für 25 jährige Mitgliedschaft Robert Schuster. Für 40jährige Mitgliedschaft wurden Willy Gebhard, Günther Lang, Kurt Meyer, Reinhard Grundler, Günther Nedvidek, Georg Schilfarth, Herbert Lang und Herbert Wiedmann geehrt. Von links nach rechts
Nicht auf dem Bild sind Herbert Lang und Herbert Wiedmann.
 
Mit dem Trinklied „Humulus Lupulus“  (Bierlied) und dem Weinlied „Aus der Traube in die Tonne“ bereicherte der Männerchor diesen gelungenen Abend.

_________________________________________

Der Kartenvorverkauf für unser Theater hat begonnen!

Termine:

22.03.19
23.03.19

29.03.19
30.03.19

_________________________________________



ARCHIV


_________________________________________

_________________________________________

Stacks Image 13474


Das Konzert findet am Sonntag den 08.Juli 2018 statt.
Es steht unter dem Motto „Rock Pop Schlager“.
Dazu werden unter anderem Lieder und Songs von
Udo Jürgens, Reinhard Mey, Abba, Drafi Deutscher,
Hubert von Goisern, Die Toten Hosen u.s.w. präsentiert.

Als Band wird „Don Bleu“, eine Gruppe junger
Musiker, den Nachmittag mit gestalten. Ihr Repertoire
umfasst auch Swing und Rock 'n Roll, so dass ein breites
musikalisches Spektrum dargeboten wird.

Wir freuen uns auf Dich!


_________________________________________

Unser diesjähriges Theater war ein voller Erfolg.
Die Theatergruppe freute sich über die vielen Besucher, die mit ihrem Applaus zum Gelingen der Abende beigetragen haben.
Hier sehen Sie Details zu unserem diesjährigen Theater…


_________________________________________



Sie können ab sofort Karten für das Theater bestellen! Nähere Infos
hier…



Stacks Image 13458



Theatergruppe des MGV Oberferrieden probt wieder


Seit Anfang Januar 2018 trifft sich die Gruppe der Theaterspieler zu den Proben für das neue Theaterstück. Theaterleiterin Lissy Stade hat die turbulente Komödie „Polnische Wirtschaft oder Gute Lügen leben länger“ von Autor Bernd Gombold ausgesucht.
Der gutmütige Manfred Müller und seine Frau Monika betreiben eine kleine Autowerkstatt, doch das Wasser steht ihnen bis zum Hals! Der Betrieb schreibt rote Zahlen, die Bank droht den Geldhahn zuzudrehen. Da helfen auch die zwar gutgemeinten, aber nicht immer legalen Tipps ihres polnischen Schwarzarbeiters Kasimirs nichts, der mit der deutschen Bürokratie im Clinch steht und sie auszutricksen versucht, wo es nur geht. Die gutmütigen Müllers dulden zu allem Überfluss auch noch den Mieter Matthias in ihrem Haus, der sich selbst zwar für einen genialen Erfinder hält, aber keine Miete zahlt und bei den Müllers wie die "Made im Speck" lebt. Doch eine seiner verrückten Erfindungen kommt gerade richtig. Diese Erfindung und gute Lügen zur rechten Zeit bewirken, dass sich das Blatt wendet.
Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen und abwechslungsreichen Abend im Saalbau „Rotes Ross“ , Oberferrieden, Nürnberger Str. 57. Aufführungstermine sind Freitag, 16. März 2018, Samstag, 17. März 2018, Freitag, 23. März 2018 und Samstag, 24. März 2018. Saalöffnung ist jeweils um 18:00 Uhr, Aufführungsbeginn um 19:30.
Karten gibt es sofort bei Margarete Becker (09183/1811), Georg Maierhofer (09183/4576), Helmut Schätz (09183/1014) sowie bei allen Sängern des MGV.
Weitere Informationen zum MGV, zu den vier Theateraufführung und den sonstigen Aktivitäten des MGV gibt es im Internet unter
www.mgv-oberferrieden.de.




_________________________________________

Klausurwochenende 2017

Auch in diesem Jahr veranstaltete der MGV ein Klausurwochenende, an dem eifrig für kommende Auftritte geprobt wurde.
Diesmal verschlug es uns jedoch zu unseren Freunden nach Erlingshofen.
Mehr erfahren Sie
hier…



_________________________________________


Die Bilder zu unserem Wirtshaussingen 2016 finden Sie
hier…


_________________________________________

Stacks Image 13436


_________________________________________

Stacks Image 13432


Auch dieses Jahr war der MGV auf der Landesgartenschau in Bayreuth am Tag der Laienmusik.
Erstmals konnten auch unsere Frauen ihr gesangliches Talent unter Beweis stellen!
Hier erfahren Sie mehr…

Stacks Image 13434

(09.07. 2016)


_________________________________________

Ab sofort sind die Bilder der Aufführungen unseres Theaterstückes auf unserer Internet-Seite zu sehen (Bitte dem Link Bildergalerie folgen).


_________________________________________

Die Theatergruppe des MGV Oberferrieden freut sich über 4 ausverkaufte Aufführungen. Die überaus positiven Reaktionen unseres Publikums sind für die Gruppe ein großer Ansporn für das Jahr 2017. Wir werden 2017 voraussichtlich an folgenden Terminen spielen:



Freitag, 17. März 2017

Samstag, 18. März 2017

Freitag, 24. März 2017

Samstag, 25. März 2017



(27.03. 2016)


_________________________________________

Unicef bedankt sich

Nach dem großartigen Erfolg unseres Spenenkonzertes "Ein Dorf singt für das Kinderhilfswerk UNICEF", bei dem Spenden in Höhe von 6.000 Uhr zusammen gekommen sind, erreicht uns das folgende Dankschreiben des Deutschen Komitees der Unicef:
Stacks Image 3122

(04.08. 2015)


_________________________________________

Stacks Image 914
Einmal rund um den Dillberg

Wenn man Glück hat und das richtige Los zieht, kann man eine ungewöhnliche Reise antreten. So gewann J. Hermann Wiesand bei der Theater-Vorstellung des MGV Oberferrieden einen 30-minütigen Segelflug rund um den Dillberg. Gestiftet war dieser großartige Gewinn von Ralf Becker, der Segelflug-Ausbilder bei "Segelflieger im Post-Sport- Verein Nürnberg e.V." ist. Da traf es sich gut, dass in der Woche nach Pfingsten der Flugplatz-Kinder- und -Enkel-Nachmittag stattfand. Bis aus den USA waren die Nachkommen ehemaliger Flugschüler gekommen und verbrachten neben der Startbahn fröhliche Stunden. Der Gewinner des großen Loses durfte hinter Ralf Becker in ein Segelflugzeug des Flugzeugbauers Grob/Mindelheim, eine G103 Twin-Astir steigen, ein Hochleistungs-Flugzeug mit einer Gleitzahl von 1:38, das bedeutet, mit einem Meter Höhe fliegt es 38m weit. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 260 Km/h.

Gestartet wurde vom Flugplatz Altdorf/Hagenhausen auf 535m über Normalnull. Der anschließende Flug führte über Gnadenberg/Rasch/Ezelsdorf/Oberferrieden/Kemnath und Pölling bis nach Neumarkt, immer zur linken Seite begleitet vom Dillberg mit seinen auffälligen Sendeanlagen. Bis auf eine Höhe von 1.530m über NN, was einer Höhe von 1 km über Grund entspricht, wurde der Segler getragen, und Ralf Becker konnte die G103 Twin-Astir mit einer Spannweite von 18m und einer Rumpflänge von 8,1m wieder in Richtung Hagenhausen lenken. Den Dillberg immer zur linken Seite ging der Flug weiter über Berg, Sindelbach mit den weithin sichtbaren großen Steinbrüchen und Windkraftanlagen, Mitterrohrenstadt und Stöckelsberg bis in die Nähe des Landeplatzes, wobei über den im Tal befindlichen Fischweihern kräftig gekurbelt wurde (d.h. ganz enge Kurven geflogen), denn es hatte sich ein Bart (Aufwind) gebildet. So konnten noch einmal Höhenmeter dazugewonnen und einige andere Segelflugzeuge, die ebenfalls den Aufwind nutzten, beobachtet werden. Dabei kam dann auch ein Gefühl der "Freiheit über den Wolken" auf.

Viel zu schnell für den euphorisch gewordenen Fluggast brachte Ralf Becker die G103 mit einer Punktlandung genau an der Haltelinie zum Stehen, und das Aussteigen war für den Flug-Laien das Schwierigste an diesem 36-minütigen und ca. 50km weiten Flug. "Da versuche ich doch gleich bei der nächsten Theater-Vorführung des Männergesangverein Oberferrieden wieder mein Glück" war der spontane Kommentar des Fluggastes. Doch zuvor freut er sich erstmal auf die Benefizveranstaltung "Ein Dorf singt für UNICEF", ebenfalls veranstaltet vom MGV Oberferrieden am 28.Juni 2015 in Oberferrieden, die er natürlich ebenfalls besuchen wird.

(30. Mai 2015)


_________________________________________

Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Karten für die Theateraufführungen gibt es ab sofort bei Matthias Peters unter der Telefonnummer 09183/8013, bei allen Sängern des MGV oder per eMail an karten@mgv-oberferrieden.de.


Aufführungstermine:

Freitag 13.03.15
Samstag 14.03.15
Freitag 20.03.15
Samstag 21.03.15


Beginn: 19:30, Einlass: ab 18:00

Gasthaus Rotes Ross (Fam. Ruff), Oberferrieden

_________________________________________

Chorproben für die Projektchöre UNICEF

Altes Feuerwehrhaus Oberferrieden



Männer
Frauen
20:00 Uhr20:00 Uhr
Mittwoch, 28.01.2015
Montag, 26.01.2015
Mittwoch, 11.02.2015
Montag, 09.02.2015
Mittwoch, 25.02.2015
Montag, 23.02.2015
Mittwoch, 11.03.2015
Montag, 09.03.2015
Mittwoch, 25.03.2015
Montag, 23.03.2015
Mittwoch, 08.04.2015
Montag, 13.03.2015
Mittwoch, 22.04.2015
Montag, 20.04.2015
Montag, 04.05.2015
Montag, 04.05.2015
Montag, 11.05.2015
Montag, 11.05.2015
Mittwoch, 20.05.2015
Mittwoch, 20.05.2015


_________________________________________


Landesgartenschau 2014 in Deggendorf

Der Männergesangverein Oberferrieden ist am 5. Juli 2014 zur Landesgartenschau nach Deggendorf gefahren. Dort haben rund 40 Musikgruppen mit ca. 800 aktiven Musikanten aus ganz Bayern das Gelände der Donaugartenschau in eine "blühende Musiklandschaft" verwandelt.

Der MGV Oberferrieden war ein Teil dieses musikalischen Highlights und zeigte eine beeindruckende Darbietung an den Bogenbachstufen direkt an der Donau.Die musikalische Darbietung mit seinen 10 gesungenen Liedvorträgen fanden bei den Zuschauern sehr großen Anklang, sodass nach Beendigung der Liedvorträge eine Zugabe gefordert wurde, die natürlich gerne erfüllt wurde. Unter großen Beifall verabschiedeten sich die Sänger von ihrem Publikum.

An verschiedenen Standpunkten der Landesgartenschau traten unterschiedliche Musikgruppen mit Ihren Vorträgen auf, sodass dies ein tolles Gesamtbild bot.


Stacks Image 70


Nach diesem wunderschönen Tag haben wir dann bei der Rückfahrt im "Winklerbräu" in Lengenfeld Einkehr gemacht und nach einer Brauereiführung haben wir uns mit Speis und Trank gestärkt und haben uns dann frohen Mutes auf den Heimweg gemacht

(05. Juli 2014)


_________________________________________


Fernsehen beim MGV Oberferrieden

Im Rahmen des Projektes "Ein Dorf sing für das Kinderhilfswerk UNICEF" war das Frankenfersehen zu Gast bei einer der Proben des Chores. Eine Bericht aus dem Boten finden Sie hier…

Stacks Image 4

(18. April 2014)


_________________________________________


Auf verschlungenen Wegen hat jeder seine Liebe (wieder) gefunden und alle Krankheiten sind verflogen. Die Theatergruppe und der MGV Oberferrieden bedankt sich bei allen Besuchern aus Nah und Fern. Die Kommentare vieler Zuschauer haben uns gezeigt, dass wir wieder ein Stück ausgesucht haben, das alle begeistert hat. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch nächstes Jahr wieder besuchen. Die in den letzten Jahren gestiegene Nachfrage nach Karten veranlasst uns,im Jahr 2015 voraussichtlich 4 Aufführungen zu spielen. Wir werden 2015 an folgenden Terminen spielen:

Freitag
Samstag
Freitag
Samstag
13. März 2015
14. März 2015
20. März 2015
21. März 2015

Ab sofort sind die
Bilder der Aufführungen unseres Theaterstückes 2014 auf unserer Internet-Seite zu sehen

(17. April 2014)